<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
1117
182224
25

Jazzit Musik Club
Elisabethstr. 11,
5020 Salzburg, Austria
Tel ++43 662 883264
email: club@jazzit.at


Jazzit auf Facebook


Mittwoch, 06.12.2017 | 10.30 h | Saal | bestuhlt | Eintritt

Musikvermittlungskonzert
Jazz's cool (AT)

JAZZ'S COOL

Raus aus dem Unterrichtsraum und rein in den Jazzclub!
Mit einer Live-Band, bestehend aus erfahrenen Jazz-Musikern, werden im Rahmen eines Bühnenstücks in einer knappen Stunde auf unkonventionelle, lockere, witzige und spannende Art – garniert mit Anekdoten aus dem Musikerleben – die unterschiedlichen Ausformungen und Entwicklungen des Jazz und vor allem auch der Bezug der gegenwärtigen Musik zum Jazz vermittelt.
In einer Zeitreise werden die SchülerInnen anhand der chronologischen Stilmutation eines Songs durch die anfänglichen Epochen bis heute geführt. Dabei streichen wir die Vielseitigkeit und Flexibilität des Jazz und seiner ausführenden Musiker hervor, stellen Jazz als Lebenshaltung und ursprünglich musikalische Bewegung gegen die dominierende Gesellschaftsstruktur und Musikkultur dar, als politische Bewegung (Emanzipation der afroamerikanischen MusikerInnen), als verbotene Musik (im Dritten Reich), aber auch als Tanz- und Popularmusik und seinen späteren Annäherungen zum Mainstream.

Jazz bedeutet Improvisation – und ihr macht mit!
In einem Teil der Show bedienen sich die Musiker des Live-Samplings sowohl der von ihnen gespielten Instrumente als auch des Publikums: Geräusche, rhythmische Patterns, Sprache werden kurz mit den Jugendlichen einstudiert, dann gesampled und in das Stück eingebaut.
Auch hier erfolgt eine Präsentation der Vielseitigkeit und Flexibilität des Jazz und seiner ausführenden Musiker im tieferen Sinn hinsichtlich Improvisation in Echtzeit mit integrativer Einbindung des Publikums.

Die Jugendlichen erleben eine augenblickliche Umsetzung verschiedener stilistischer Bearbeitungen als sehr persönliche musikalische Gegenwartswahrnehmung. Sie werden angeregt, Zusammenhänge zu erkennen und zu hinterfragen, musikalisches Material zu analysieren und persönliche Werturteile zu bilden bzw. zu reflektieren – aber auch andere Werturteile zu respektieren.

 

Mitwirkende
Joschi Öttl: tp
Lukas Kletzander: keys
David Binderberger: g
Valentin Czihak: db
Robert Kainar: dr, perc
Scheibsta: rap


Tickets: 7,-

EMail